Saarländische Apotheken spenden

Kinderhilfsaktion „Herzenssache – hilft Kindern“ erhält 12 000 Euro

SAARBRÜCKEN Kindern und Jugendlichen zu helfen ist eine Herzenssache.

Dieses Anliegen unterstützt der Herzenssache e.V., die Kinderhilfsaktion von Südwestrundfunk (SWR), Saarländischem Rundfunk (SR), der Sparda-Bank Baden-Württemberg und der Sparda-Bank Südwest. Herzenssache leistet Hilfe zur Selbsthilfe für gemeinnützige Einrichtungen, die Kinder und Jugendliche im Südwesten Deutschlands fördern und sich für sie einsetzen. Im Rahmen des Sommerfestes der saarländischen Apothekerorganisationen konnte ein Spendenscheck in Höhe von über 12 000 Euro an die Kinderhilfsaktion „Herzenssache – hilft Kindern“ übergeben werden. Dazu Claudia Berger, Vorsitzende des Saarländischen Apothekerverein e.V., und Manfred Saar, Präsident der Apothekerkammer des Saarlandes: „Kindern und Jugendlichen zu helfen, die in Not sind, ist eine gesamtgesellschaftliche Verantwortung. Dieser Verantwortung wollen sich auch die saarländischen Apotheker stellen. In den saarländischen Apotheken kommt es täglich zu tausenden von Kundenkontakten. Diese haben wir genutzt, um auch den Schwächsten unserer Gesellschaft wenigstens ein bisschen zu helfen.“

red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de