„Rotkäppchen“

Der Puppenpalast kommt nach Gersheim

GERSHEIM Der Puppenpalast gastiert am Montag, dem 19. Februar, im Kulturhaus in Gersheim. Die Vorstellung beginnt um 16 Uhr. Karten gibt es ab 15.30 Uhr an der Tageskasse.

In diesem Jahr erleben der Kasper und seine Freunde wieder neue spannende Abenteuer im Märchenwald. Es wird das Märchen Rotkäppchen gespielt, aufgeführt mit nostalgischen, von Hand gefertigten Holzhandpuppen in farbenfrohen Kostümen und mit lebhaften Kulissen in Szene gesetzt. Carlos der Rabe und das Krokodil sind ebenfalls mit dabei. Das Märchen wird in fünf Akten aufgeführt und ist geeignet für Kinder ab zwei Jahren. Die Spieldauer beträgt etwa 55 Minuten.

Der Puppenpalast ist bekannt für seine farbenfrohen Kulissen und der außergewöhnlichen Bühne in Form einer alten Ritterburg und gehört zu den größten reisenden Puppenbühnen Deutschlands.

Das Puppentheater lädt die Kinder zum Mitmachen ein.

Die Eintrittspreise sind gestaffelt.

Karten gibt es bereits zwischen 3,90 Euro und 8,90 Euro an der Tageskasse. Ermäßigungskarten liegen in Kindergärten aus. Die Kasse öffnet 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn. red./sb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de