Reha-Sport beim TV

Orthopädiegruppe beginn am 19. September

ST. WENDEL Ab Dienstag, 19. September, bietet der Turnverein 1861 St. Wendel wieder eine wöchentliche Trainingsgruppe für Reha-Sport in der Orthopädie mit Schwerpunkt Wirbelsäule/Haltungsschäden an. Man trifft sich dann jeweils dienstags von 15.45 bis 16.45 Uhr in der Gymnastikhalle der Geriatrie des Marienkrankenhauses St. Wendel.

Zur Teilnahme am Reha-Sport benötigt man eine vom Arzt ausgestellte Reha-Sport-Verordnung. Diese muss anschließend von der Krankenkasse genehmigt werden. Rehabilitationssport kann vom Arzt in der Regel über 50 Übungseinheiten mit einer Gültigkeitsdauer von 18 Monaten verordnet werden. Die Reha-Gruppe Orthopädie wird von der qualifizierten Fach-Übungsleiterin Beate Hassdenteufel geleitet. Die Gruppengröße ist auf maximal 15 Personen begrenzt.

Das Training in der Gruppe fördert die Motivation. Das Trainingsprogramm besteht aus einem abwechslungsreichen Ausdauer-, Kräftigungs-, Beweglichkeits- und Koordinationstraining, dessen Schwierigkeitsgrad individuell angepasst und dosiert wird. Die Übungen sind sorgfältig ausgewählt und können im Laufe der Zeit in das tägliche Leben integriert werden. Die Belastungen des Alltags können wieder besser bewältigt werden, der Krankheitsverlauf wird günstig beeinflusst.

Information und Anmeldung bei Beate Hassdenteufel, Tel. (06851)81617. red./hr

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de