Projekt „Grüner Kindergarten“

Gemeinsame Baumpflanzaktion des NABU Dillingen/Saarlouis mit dem Kindergarten St. Maximin

DILLINGEN Schon 2012 hatten Kindergartenkinder und Eltern des Kindergartens St. Maximin zusammen mit dem NABU Bäume am Ökosee in Dillingen gepflanzt. Diese Bäume sind überaus wichtig für die Natur. Sie bieten Vögeln und Insekten Lebensraum und Nahrung. Die Kinder konnten auch auf den Spaziergängen am See ihre Bäume „besuchen“ und hatten die Erlaubnis, das Obst zu pflücken.

Die Vorsitzenden des NABU Ulrich Leyhe und Andreas Kleber haben nun wieder angefragt, ob der Kindergarten bei einer neuen Pflanzaktion helfen wolle. Dieses Mal sollten 65 Apfel- und Birnbäume auf den Wiesen rund um den See verpflanzt werden. Die Leiterin der Einrichtung Christiane Barth hat sofort zugesagt und bei schönem Wetter konnte die Aktion mit vielen gut gelaunten kleinen und großen Helfern durchgeführt werden.

Besonders stolz waren die Kinder, dass sie an ihren selbst gepflanzten Baum ihr Namensetikett hängen durften, dadurch fühlten sich die Kinder sofort für den Baum verantwortlich und können ihn stolz bei weiteren Spaziergängen Jedem zeigen. Tatkräftig unterstützt wurde die Aktion auch von der Jugendtierschutzgruppe Dillingen in Begleitung von Achim Dellwo. Aus der Bevölkerung kamen auch Eltern mit Kind, da darüber vorher in der Presse berichtet wurde.

65 Apfel- und Birnbäume

Christiane Barth bedankte sich bei allen Helfern und vor allem bei der Ortsgruppe des NABU, speziell bei den beiden Vorsitzenden. Die NABU- Mitglieder hatten dafür gesorgt, dass die Löcher und Stützen schon vorbereitet waren und unterstützten auch die Helfer tatkräftig beim Pflanzen. Die Kosten der Baumpflanzung hat der NABU übernommen.

Durch diese Aktion konnten die Kinder und Eltern einen aktiven Beitrag zum Naturschutz leisten und die Kinder freuen sich auf die Bäume, die jederzeit noch viele Jahre hin besucht werden können. Es bildete auch eine gute Ergänzung zu dem Projekt „Grüner KinderGarten“ der Einrichtung, weil die Kinder schon ein Jahr lang in Hochbeeten vieles angepflanzt und geerntet hatten.red./mk

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de