Probleme bei Gelben Säcken

RIEGELSBERG In den letzten Tagen bekommen wir vermehrt Anrufe und Mails von Bürgern, die keine Gelben Säcke in Riegelsberg erhalten. Laut Mitteilung der Ausgabestellen und durch Mitarbeiter des Riegelsberger Rathauses gibt es zurzeit Lieferschwierigkeiten der Firma Paulus, die für unsere Gemeinde für die Bereitstellung der Gelben Säcke zuständig ist. Die Firma Paulus bestätigt die Lieferprobleme, sieht aber als Verursacher des Lieferengpasses eine spanische Firma, die nicht in der Lage war, rechtzeitig und in der georderten Menge zu liefern. Spätestens ab dem 27.10.2017 sollten aber wieder in den entsprechenden Geschäften bzw. Im Rathaus Säcke zur Ausgabe bereitliegen.

In den Gelben Sack gehören Verpackungen. Gegenstände, die aus dem gleichen Material bestehen, aber nicht unter den Begriff Verpackung fallen, sollen in der Restmülltonne entsorgt werden, das macht keinen Sinn.

Die Riegelsberger Grünen würden es begrüßen, wenn man vom Gelben Sack abrückt und eine Wertstofftonne einführen würde.

Mit der Wertstofftonne könnten wesentlich mehr Reststoffe einer Wiederverwendung zugeführt werden.

 

Unser Leserreporter Jürgen Marowsky aus Riegelsberg

Copyright © wochenspiegelonline.de / WOCHENSPIEGEL 2017
Alle Rechte vorbehalten.