„Praxiswursteln“

Heimat- und Verkehrsverein zeigt, wie man Wurst macht

BERSCHWEILER Unter dem Motto „Von der Hand in den Mund – Rohesser und Schmalzfleisch selbstgemacht!“ lädt der Heimat- und Verkehrsverein Berschweiler am Freitag, 17. November zu einem Demonstrations- und Praxiskurs ein.

Deftige Hausmannskost ist seit eh und je bei allen Altersgruppen gefragt. Noch vor einigen Jahrzehnten gehörte die regelmäßig in den Haushalten durchgeführte Verarbeitung, Haltbarmachung und Bevorratung des Fleisches zum alltäglichen Geschehen.

Der Verein will die damaligen Aktivitäten wiederaufgreifen und in Form einer Abendveranstaltung Kenntnisse über die Verarbeitung von Fleisch vermitteln. Nach einer theoretischen Einführung wird die Herstellung von Rohessern, Wurst im Glas und Schmalzfleisch demonstriert.

Dabei können die Teilnehmer auch selbst mit Hand anlegen und sich Produkte zum eigenen Verzehr herstellen.

Für die Kursteilnahme zahlen Nichtmitglieder 10 Euro, der Beitrag für Mitglieder beträgt 5 Euro. Anmeldung beim Vereinsvorsitzenden Stefan Hell, Tel. (0163) 7614793 oder E-Mail: stefan.hell61@gmail.com.red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de