Positives Fazit

Gelungenes Kinderfest an der Burg Bucherbach

PÜTTLINGEN Im Vorfeld des Weltkindertags fand am Samstag vergangener Woche das Kinderfest an der Burg Bucherbach statt. Nach dem traumhaften Wetter des Vorjahres verdunkelten dieses Mal immer wieder dicke Regenwolken den Himmel. Dennoch kamen im Verlaufe des Tages über 100 Besucher zur Burg, wobei sich die Kinder trotz des schlechten Wetters nicht davon abhalten ließen, die diversen Spiel- und Kreativangebote auszuprobieren und sich auf dem Spielplatz auszutoben.

Der Ortsverband Püttlingen des Deutschen Kinderschutzbunds (DKSB) rund um die Vorsitzende Martina Ksinsik zog daher ein positives Fazit: „Unser Kinderfest hat erneut gezeigt, dass das Vereinsleben in Püttlingen lebendig ist und vor allem auch von gegenseitiger Unterstützung lebt. Es ist dem Vorstand daher ein großes Anliegen, all unseren Helfern und Unterstützern ganz herzlich zu danken: Das gilt für die Köllertalschule, den TV Köllerbach, das THW, die Freiwillige Feuerwehr und die Stadt Püttlingen, das Atelier Pigmente, alle großen und kleinen Unternehmen, die mit ihren Spenden für eine Tombola mit vielen hochwertigen Preisen gesorgt haben sowie natürlich auch für die Band Tweety & the Bad Boys, deren Auftritt ein weiteres Highlight der Veranstaltung war. Die Musiker und alle anderen würden wir sehr gerne auch nächstes Jahr wieder an der Burg begrüßen – dann mit Sicherheit wieder bei besserem Wetter.“

Zugleich kündigte der Kinderschutzbund an, auch beim Weihnachtsdorf der Stadt Püttlingen wieder mitzuwirken – dann in Kooperation mit der Jugendabteilung der DJK Püttlingen, die auch Partner der nächsten Auflage des Kinderfests sein werde. red./sh

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de