OTC-Erfolge in den Pro-Ligen

Ein Meister und zwei dritte Plätze wurden gefeiert

OTTWEILER In den Pro-Ligen hat der OTC Ottweiler große Erfolge gefeiert. Nicht nur das Halbfinale wurde jeweils erreicht. OTC 3 wurde Meister und steigt in die Landesliga auf.

OTC 2 holt Bronze

Im Halbfinale der Landesliga Pro lieferte das Team OTC 2 um Coach Marco Kuc dem Erstbundesligisten aus Berschweiler einen harten Kampf. Am Ende stand aber mit 13:15 die knappste aller möglichen Niederlagen. Im Spiel um Platz 3 setzte sich die OTC-„Jugend“ gegen die Gud Stubb 2 klar mit 18:10 durch und holte nach Silber in 2016 die Bronzemedaille in die Residenzstadt.

OTC 3: Meister der Verbandsliga

Für das Halbfinale gegen den TFC Ludweiler musste Coach Ralph Bach etwas improvisieren. Dennoch setzte sich OTC 3 deutlich mit 15:7 durch. Im Finale war dann nicht der TFC Heiligenwald sondern der TFC St. Wendel 1 der Gegner. Mit 15:5 war das Ergebnis recht deutlich. Das Team steigt damit als Meister der Verbandsliga in die Landesliga auf. Die Saar-Soccer-Ladies konnten kampflos den Klassenverbleib sichern.

OTC 4 wird ebenfalls Dritter

Die Personalknappheit zwang OTC 5 und 6 zur vorzeitigen Aufgabe . Am Ende musste sogar OTC 4 – Coach Alexander Becker oben aushelfen. Der TFC Hülzweiler war mit dem letzten Aufgebot im Halbfinale der Bezirksliga nicht zu bezwingen. So blieb am Ende nur der 3. Platz. red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de