Orgelkonzert mit Peter Rottmann

Er spielt an der Gaida-Orgel in der Pfarrkirche Herz Jesu

WUSTWEILER Die Pfarrei „Herz Jesu“ Wustweiler lädt zu einem Orgelkonzert am Sonntag, 29. Oktober um 17 Uhr in die Kath. Pfarrkirche Wustweiler ein.

Interpret des Konzerts an der Gaida-Orgel, das unter dem Motto „Klassik trifft Filmmusik“ steht, ist Peter Rottmann. Es kommen Werke von Bach, German, Barras, Hagen, Fletcher, Vierne, eine Eigenkomposition von Peter Rottmann (Cinema Suite) sowie eine Transkription von Edwin Lemare über das Vorspiel zu Wagners Oper Rienzi zur Aufführung.

Peter Rottmann ist in Wustweiler kein Unbekannter, leitete er doch den Männergesangverein in den Jahren 1981 – 1989 und ist dort auch Ehrendirigent. Er studierte an der Musikhochschule Saarbrücken Kirchenmusik (A-Examen), Musikerziehung mit Hauptfach Orgel und Klavier sowie das Konzertfach Orgel.

Der Künstler ist Preisträger verschiedener Wettbewerbe. unter anderem 1. Preis im Fach Improvisation bei der „X. Internationalen Studienwoche für moderne Orgelmusik” in Sinzig. Seit 1988 ist er als Regionalkantor und amtlicher Orgelsachverständiger im Bischöflichen Ordinariat Würzburg tätig und Kirchenmusiker an der Stadtpfarrkirche St. Maria Magdalena in Münnerstadt.

Peter Rottmann ist Organisator und künstlerischer Leiter verschiedener Kirchenmusikfestivals sowie Rundfunk-, Fernseh-, und bislang 14 Schallplatten- und CD-Produktionen. Weitere Schwerpunkte sind Konzerttätigkeiten als Organist, Cembalist, Pianist und Dirigent. Auch ist er Mitglied der Orgelbuchkommission der Deutschen Bischofskonferenz.

Orgelkonzerte haben in Wustweiler einen festen Platz und sind für ihre hohe Qualität bekannt. Die von dem Orgelbauer Thomas Gaida mithilfe vieler freiwilliger Helfer aus der Pfarreien in den Jahren 2001 und 2002 unter Verwendung von Teilen der Vorgängerorgel sowie den Orgeln aus den evangelischen Kirchen Saarlouis und Bad Schwalbach erbaute Orgel erfreut sich unter Künstlern hoher Beliebtheit.

Der Eintritt ist frei, freiwillige Spenden sind willkommen.

red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de