Notwendige Informationen

Erkrankung der Wirbelsäule und Bandscheiben

BRUCHMÜHLBACH Zur Informationsveranstaltung des evang. Krankenpflegeverein Bruchmühlbach e.V., über Erkrankung der Wirbelsäule und Bandscheiben referierte der Oberarzt am Nardini Klinikum St. Johannis in Landstuhl, Dr. Sascha Schläger, im Gemeindesaal der evangelischen Kirche in Bruchmühlbach. Trotz schlechtem November-Wetter war der Andrang sehr groß. Pfarrer Thomas Risser führt das große Interessen auf die Notwendigkeit von Informationen über dieses Thema zurück. Dr. Schläger hat mit Schaubildern die unterschiedlichen Krankheits- und Verletzungsarten der Wirbelsäule und Bandscheiben sowie die daraus sich ergebenden Behandlungsmöglichkeiten aufgezeigt. In der orthopädischen Abteilung des Nardini-Klinikum in Landstuhl würden Erkrankung an Wirbelsäule und Bandscheiben je nach Beschwerdebild konservativ behandelt, das heißt vor einer Operation ist eine medikamentöse, physiotherapeutische Behandlung oder beispielsweise die Gabe von Spritzen, Infusionen und Schmerzkathetern angesagt. Bei ausbleibender Beschwerdelinderung hierdurch werden dann erst Operationen notwendig und angeboten. In der sich anschließenden Diskussion beantwortete Dr. Schläger in seiner ihm, ureigenen ruhigen und verständlichen Art, alle von Besuchern gestellten Fragen. Mit gemütlichem Beisammensein bei Kaffee, Kuchen und belegten Brötchen wurde die Veranstaltung beendet. red./jj

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de