Nikolaus zieht durch die Stadt

Start ist am Momentum an der Bliespromenade

NEUNKIRCHEN Am Dienstag, 5. Dezember sind Jung und Alt ab 16.30 Uhr zu einer besonderen Nikolausfeier in der Neunkircher Innenstadt eingeladen.

„Sei gegrüßt, lieber Nikolaus“, so heißt es in einem bekannten Nikolauslied, dessen Text Geschichten um jenen Bischof erzählt, der im 4. Jahrhundert in der heutigen Türkei gelebt hat.

„Die Nikolausfeier im Center ist seit Jahren ein Höhepunkt im Programm des Momentums“, berichtet Dekanatsreferent Klaus Becker, der bereits zum sechsten Mal die Aktion in der Neunkircher Innenstadt organisiert. „Uns geht es nicht darum, dem Weihnachtsmann Konkurrenz zu machen. Wir wollen vielmehr die Erinnerung an jenen beeindruckenden Bischof von damals wachhalten“, so Becker.

Die rote Farbe des Bischofsgewandes und das Verteilen von Gaben sind Zeichen für die Nächstenliebe, für die der Heilige Nikolaus steht.

Auch in diesem Jahr laden das Momentum-Kirche am Center, die Pfarreien St. Marien Neunkirchen und St. Josef - St. Johannes, die Kinder und Erzieherinnen der katholischen Kindertageseinrichtung Herz Jesu Neunkirchen gemeinsam junge und alte Menschen zum Nikolausumzug in die Neunkircher Innenstadt ein.

Am Dienstag um 16.30 Uhr beginnt diese außergewöhnliche Nikolausfeier vor dem Momentum auf der Bliespromenade. Dort werden Kinder den Nikolaus begrüßen. Danach geht es gemeinsam über den Lübbener Platz ins Saarpark-Center.

„Wie immer werden mehrere Nikoläuse auf der Bühne stehen. Das sind Frauen und Männer in schönen Bischofsgewändern, die nach der Feier zu Familien fahren, um viele, viele Kinder zu beschenken“, so Dekanatsreferent Klaus Becker. red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de