New York hat soviel zu bieten

Ab Saarbrücken in eine der vielfältigsten Metropolen der Welt

SAARBRÜCKEN „Ich war noch niemals in New York“ sang einst Udo Jürgens. Doch wer die amerikanische  Stadt der Superlative bisher noch nicht besucht und gesehen hat, sollte dies schnellstmöglich tun, denn in New York herrscht ein weltweit einzigartiges Klima aus Freiheit und Toleranz. Die berühmtesten Stadtteile Chinatown, Littel Italy oder Brooklyn muss man bei einem Besuch der Metropole einfach mal hautnah erleben.

New York genießt mit ihrer großen Anzahl an Sehenswürdigkeiten, den 500 Galerien, etwa 200 Museen, mehr als 150 Theatern und mehr als 18.000 Restaurants Weltruf auch in den Bereichen Kunst und Kultur und verzeichnet jedes Jahr etwa 50 Millionen Besucher, davon knapp 12 Millionen aus dem Ausland. Eine Reise nach Ney York sollte gut geplant und organisiert sein, so dass man die zahlreichen Highlights der Metropole genießen und erleben kann.

Der Flughafen Saarbrücken bietet exklusive Reisen in die Stadt der Superlative an. Unter dem Motto „New York à la carte“ kann man die us-amerikanische Großstadt bei einem viertägigen Kurztripp kennen lernen und das besondere Flair der Stadt erleben. jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de