Neujahrstreffen der CDU

Gisela Rink erläutert Erfolge in Fürstenhausen

FÜRSTENHAUSEN Der CDU-Ortsverband Fürstenhausen hat bei seinem Neujahrstreffen viele Vereinsvorsitzende und ehrenamtlich Engagierte im Stadtteil begrüßen können.

Vorsitzende Gisela Rink ehrte die Preisträger des Luftballonwettbewerbs, der beim Dorffest durchgeführt wurde. Die Ballons von Mia Heilbrunn und Jolina Genuardi waren über 100 Kilometer nach Frankreich geflogen. Die beiden Mädchen freuten sich über Geschenke und Gutschein.

Der CDU Kandidat für das Amt des Bürgermeisters Christoph Sellen und die Landtagsabgeordnete Petra Fretter sprachen ein kurzes Grußwort.

„Fürstenhausen ist ein Stadtteil, der zwar immer noch im Aufbau ist, aber weiterhin einen leichten Bevölkerungszuwachs hat“, so Rink in ihrer Ansprache.

Fürstenhausen sei ein attraktiver Stadtteil. 2018 würden langjährige Projekte fertiggestellt.

Von der Stadtverwaltung, so Rink, habe es die Zusage gegeben, dass das Dorffest am ersten Juliwochenende auf dem neuen Platz stattfinden könne.

Die gewählten CDU Vertreter aus Fürstenhausen (Gisela Rink, Klaus Schaefer, Uwe Steffen und Peter Walz) würden die Entwicklung des Stadtteiles weiter begleiten und stünden als Ansprechpartner für die Bürger gerne zur Verfügung.

Zur Stärkung gab es selbst eingelegte Heringe. red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de