Neujahrsspringen mit Super-Starterfeld

IKK Südwest unterstützt zum dritten Mal hochkarätigen Sport im Zeltpalast Merzig

MERZIG Ein absolutes Spitzenfeld internationaler Stabhochspringer präsentiert sich am Samstag, 13. Januar, beim vierten Neujahrsspringen im Merziger Zeltpalast.

Dem Landkreis und der Kreisstadt es gelungen, eine ganze Reihe Welt- und Europameister für diese beliebte Veranstaltung zu verpflichten, darunter wieder Lokalmatador Raphael Holzdeppe, Titelverteidiger in Merzig im letzten und in diesem Jahr. Behaupten muss sich Holzdeppe u. a. gegen den Vize-Weltmeister aus Polen, Piotr Lisek, den Zweiten der Weltbestenliste und Dritten der Hallen-EM aus Polen, Pawel Wojciechowski, und den deutschen Meister Bo Kanda Lita Baehre, Publikumsliebling 2017.

Erstmals mit dabei in diesem Jahr ist der Niederländer Menno Vloon; mit einer persönlichen Bestleistung von 5,85 Meter behauptet er Rang 6 der Weltbestenliste. Weitere Spitzensportler vor Ort: Florian Gaul, Karsten Dilla, Hendrik Gruber, Ben Broeders, Daniel Clemens, Pascal Koehl, Robin Pieper und Daniel Spiegelhoff. Weil er letztes Jahr ver-letzt war, konnte Weltmeister Renaud Lavillenie kurzfristig nicht antreten. Dafür zeigt sein kleiner Bruder Valentin dieses Mal, dass er auch hoch hinaus kann: Er errang bei der letzten U23-Europameisterschaft die Bronze-Medaille und ist zum ersten Mal in Merzig dabei.

Als Show-Act konnten die Organisatoren in diesem Jahr Marie Schmitz am Schwung-trapez verpflichten, die noch ein bisschen höher agiert als die Stabhochspringer: Unter der Spitze des Zirkuszeltes zeigt die junge Frau ihre Kunst, die Akrobatik und Eleganz in ihrer schönsten Form verbindet.

Prof. Dr. Jörg Loth, Vorstand der IKK Südwest, ist stolz darauf, das sportliche Highlight bereits zum dritten Mal als Premiumsponsor zu unterstützen: „Der Thrill beim Stabhochsprung im Zelt mit seinem verkürzten Anlauf ist schon etwas ganz Besonderes. Die rund 1000 Zuschauer im Zelt gehen fantastisch mit und feuern jeden Sportler an. Wir sind wieder gerne dabei und freuen uns auf internationale Spitzensportler, die nirgendwo sonst dem begeisterten Publikum so nahe sind wie hier in Merzig.“

Einlass ist ab 16 Uhr, Beginn ist um 17 Uhr. Tickets gibt es online unter www.ticket-regional.de.

Ab 1. Januar verlost die IKK Südwest auf ihrer Facebook-Seite fünf mal zwei Eintrittskarten, darunter als Hauptpreis ein „Meet & Greet“ mit dem Nachwuchsstar Bo Kanda Lita Baehre am gleichen Abend.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de