Neujahrsfeier auf Griechisch

SAARBRÜCKEN Die Deutsch-Griechische Gesellschaft Saar e.V. (DGG Saar) lädt ihre Mitglieder und Freunde am Sonntag, 21. Januar, 15 Uhr, zu „Neujahrsfeier auf Griechisch“ in der Begegnungsstätte des Vereins (Holzhaus am Ilseplatz), ein.

Neujahrsfeier auf Griechisch bedeutet, das Neujahrsbrot, genannt Vassilopita, im Kreise der Mitglieder und Freunde anzuschneiden und die Glückskinder des Jahres 2018 zu ermitteln: es sind alle, die in ihrem Vassilopita-Stück die Glücksmünze, die mit eingebacken ist, entdecken. „Sie verheißt dem Gewinner Glück für das gesamte neue Jahr, er ist dann ein Glückskind“, erläutert Euthymia Graßmann-Gratsia, die Vorsitzende der DGG Saar.

Das Anschneiden und Aufteilen der Vassilopita ist ein alter und beliebter Brauch in Griechenland und findet in den Familien, aber auch in allen Gesellschaftsbereichen, wie Betriebe, Vereine, Verbände, Verwaltung und Politik großen Anklang. Das Anschneiden und Verteilen der Vassilopita wird vom Familienoberhaupt, Chef eines Betriebes oder Vorsitzenden eines Vereines, nach bestimmten Regeln zelebriert. Der Eintritt ist frei. red./sh

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de