Naschobst auch für kleinere Gärten

ST. INGBERT Naschobst aus dem eigenen Garten macht Spaß und ist gesund. Die Erntemengen sind überschaubar, die meisten Naschobst-Früchte können direkt geerntet und gegessen werden – ein Highlight auch für Kinder. Die wenigsten Früchte müssen gelagert oder konserviert werden. Selbst in kleine Gärten passen Beerenobststräucher, Minikiwis oder Maibeeren. Im eigenen Garten können Obstarten wachsen, deren Früchte im Obstgeschäft nicht zu finden sind. Aufwand und Pflege sind gering. Gründe genug sich mit dem Thema einmal auseinanderzusetzen. Der Gartenbauverein St. Ingbert lädt zum kostenlosen Fachvortrag ein am Donnerstag, 19. Oktober, um 19 Uhr im SV-Sportheim am Mühlwaldstadion. Referent ist Harry Lavall, Obst- und Gartenbaufachberater des Saarpfalz-Kreises. red./jj

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de