Mounir Chaftar zieht es zum FCS

Der 1. FC Saarbrücken kann kurz vor Schluss der Transferperiode II einen weiteren Neuzugang begrüßen. Mounir Chaftar (links im Bild) wechselt mit sofortiger Wirkung vom VfL Bochum zu den Blau-Schwarzen und unterzeichnete einen Vertrag bis zum 30. Juni 2015.
Der Linksverteidiger genoss seine fußballerische Ausbildung in der Jugendabteilung von Eintracht Frankfurt und war für die Hessen auch in der Bundesliga im Einsatz. Neben den neun Partien im Fußball-Oberhaus sammelte der Deutsch-Tunesier auch Erfahrung in der 2. Bundesliga (27 Einsätze) und 3. Liga (63 Einsätze).
„Wir standen mit Mounir schon länger in Kontakt und sind froh, dass es jetzt geklappt hat. Er ist unsere letzte Verpflichtung in dieser Transferperiode. Wir haben über einen längeren Zeitraum einen gelernten linken Verteidiger gesucht und mit Mounir jetzt jemanden gefunden, von dem wir überzeugt sind, dass er uns weiterhelfen kann“, so Cheftrainer Milan Sasic. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de