Lernbüro eröffnet

Arbeitsplätze und eine bequeme Sitzecke…

HERMESKEIL Große Freude bei den Schülern der Oberstufe der Integrierten Gesamtschule Hermeskeil: Mit Beginn des zweiten Schulhalbjahres wurde das neue MSS-Lernbüro eröffnet. Der Raum ist ausgestattet mit Computer-Arbeitsplätzen, großen Gruppenarbeitstischen sowie einer bequemen Sitzecke. Vervollständigt wird die Einrichtung durch mehrere Regale, die den jungen Erwachsenen die Möglichkeit geben, ihr Material sauber und ordentlich zu lagern.

„Ein wesentliches Ziel der Oberstufe ist es, Kompetenzen im Bereich der selbstständigen Wissensaneignung und -wiederholung zu erlangen“, so Schulleiter Dr. Christian Schmidt. Die neue Räumlichkeit im Sinne einer „Lern- und Studierstube“ bietet nun den Schülern die Möglichkeit, Freistunden sinnvoll zu nutzen und in einem angenehmen Lern- und Arbeitsumfeld diese Fähigkeiten zu erwerben.

Zusammen mit dem Bistrobereich im Foyer des MSS-Traktes sowie der gut ausgestatteten Bibliothek ist die Gestaltung der Aufenthaltsbereiche für die Oberstufe nun weitestgehend abgeschlossen und die Schule ist bereit für den Start des dritten Oberstufenjahrgangs ab dem kommenden Schuljahr.

Verwirklicht werden konnte das Projekt durch die großzügige finanzielle Unterstützung der Sparkassenstiftung „Partner für Schulen in Trier und im Landkreis Trier-Saarburg“ sowie einer Spende des Fördervereins der Schule. Doch auch die Schülerinnen und Schüler blieben nicht untätig; vielmehr halfen sie in ihren Freistunden aktiv am Aufbau der Möbel sowie der Gestaltung des Raumes.

Anmeldungen für die Oberstufe sind nach Terminabsprache weiterhin möglich.

Weitere Informationen dazu gibt der MSS-Leiter, Christoph Baldes, unter Tel. (06503) 9277-165 oder E-Mail an baldes@igshk.de.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de