Leben retten

DRK Püttlingen ruft zum Blutspenden auf

PÜTTLINGEN Zur Sicherstellung der Versorgung unserer Kliniken mit den erforderlichen Blutkonserven ruft der DRK Ortsverein Püttlingen alle gesunden Bürger ab 18 Jahren erneut auf, dringend benötigtes Blut zu spenden.

Hierzu findet am Freitag, 13. Oktober, von 13 bis 19 Uhr im Blutspende-Entnahmemobil vor dem Wasgau-Markt Püttlingen, Eisenbahnstraße 19, ein Sondertermin statt.

Erstspender dürfen nicht älter sein als 68 Jahre. Vor allem sollen jedoch junge Menschen für die Idee des Blutspendens begeistert werden, weil altersbedingt viele unserer bisherigen Stammspender nach und nach ausfallen.

Jeder von uns kann schon morgen selbst dringend auf Spenderblut angewiesen sein – durch einen Unfall, eine Erkrankung oder eine plötzlich notwendige Operation. Hier kann Blutspende Leben retten. Es erfolgt eine umfangreiche Untersuchung jeder Blutkonserve. Dies dient zwar in erster Linie der Sicherheit des Empfängers, bietet aber gleichzeitig einen kostenlosen Gesundheitscheck für jeden Spender. Spender werden gebeten, zur Blutspende einen amtlichen Lichtbildausweis (Personalausweis, Reisepass oder Führerschein) mitzubringen. Ohne dieses Ausweis eine Blutspende leider nicht möglich.

Weitere Infos unter der Service-Hotline (0800) 1194911 (kostenlos aus dem deutschen Festnetz) oder unter www.blutspendedienst-west.de. red./sh

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de