Landesweit flächendeckender Breitbandausbau

WADERN Vertreter des Zweckverbands „eGo-Saar“, der Staatskanzlei und der Deutschen Telekom haben in Wadern den ersten Spatenstich im landesweiten Breitbandausbauprojekt „NGA-Netzausbau Saar“ vorgenommen. In den kommenden Monaten werden in rund 200 Ortsteilen landesweit weitere Baumaßnahmen beginnen, die eine nahezu flächendeckende Versorgung des Saarlandes mit schnellem Internet sicherstellen werden. In der derzeitigen Ausbaustufe wird die Glasfaser zunächst an zentrale Netzknoten in der Nähe der zu versorgenden Gebäude geführt. Dies ermöglicht eine Anbindung der einzelnen Haushalte und Unternehmen mit Bandbreiten zwischen 50 und 100 Mbit/s. „Damit werden wir nicht nur als erstes Flächenbundesland ein wichtiges Zwischenziel erreichen, sondern auch den Grundstein für kommende Ausbauschritte legen. Denn diese können auf den heute geschaffenen Glasfasernetzen nahtlos aufsetzen. Wenn nach der Bundestagswahl die Weichen in Berlin in Richtung Gigabitausbau gestellt werden, sind wir im Saarland bereits gut vorbereitet“, so Staatssekretär Lennartz.

Weitere Informationen unter: www.breitband-saarland.de/index.php?id=116.

red./ti/Foto: Ministerium

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de