Kultur und Kontrolle – Medien in Frankreich

Fortbildung in der Landesmedienanstalt Saarland am 21. und 28. September

SAARBRÜCKEN Bei der Fortbildung Kultur und Kontrolle – Medien in Frankreich der Landesmedienanstalt Saarland (LMS) begeben sich die Teilnehmer am Donnerstag, 21. September, und Donnerstag, 28. September, von 16 bis 20 Uhr auf eine Reise durch die französische Medienlandschaft. Warum hören Franzosen so viel französische Musik? Warum gibt es bei Fußballspielen in Frankreich zwei Fernseh-Kommentatoren? Warum gibt es in Frankreich eigentlich keine „Bildzeitung“? Antworten auf diese und weitere Fragen werden gemeinsam erörtert und es wird deutlich, wie unterschiedlich Zeitungen, Fernsehen, Radio und Internet gleich hinter Saarbrücken funktionieren. Die Veranstaltung richtet sich an Studierende unterschiedlicher Fachrichtungen, Oberstufenschüler, Frankreich-Liebhaber, Medienschaffende und andere Interessierte. Die Teilnahme kostet 40 Euro. Die Veranstaltung findet in der LMS, Nell-Breuning-Allee 6 in Saarbrücken-Burbach statt. Anmeldung: Tel. (0681) 38988-12, www.mkz.LMSaar.de. red./sh

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de