Kulinarische Lesung

Günter Schmitt: „Heimat Hunsrück“

PERL Am Samstag, dem 25. November, werden die Besucher der Taverne der Villa Borg in Perl ab 19 Uhr Teil einer besonderen Lesung.

Günter Schmitt wird aus seinem Buch „Heimat Hunsrück – Eine Sommerreise zwischen Saar, Mosel, Nahe und Rhein“ vorlesen. Während dieser Lesung wird dem Publikum ein regionales Menü bestehend aus drei Gängen serviert.

Karten für diese genussvolle Lesung gibt es ausschließlich im Ticketbüro des Kulturzentrums Villa Fuchs in der Stadthalle Merzig und unter Tel. (06861) 93670.

Perl.

Hintergrund

Zweieinhalb Monate war der Journalist Günter Schmitt im Hunsrück, von Schengen bis hin nach Boppard, unterwegs. Seine Reise lässt er detailliert in seinem aktuellen Buch „Heimat Hunsrück“ Revue passieren. Sei es ein Whisky-Tasting im Forellenhof oder eine Fahrt mit der Fähre unterhalb der Saarschleife, in Form von Texten und großformatigen Fotografien erzählt er von seinen Erlebnissen.

Erzählungen über die Geschichte dieses Gebietes, über dessen Einwohner, die faszinierende Natur und regionale Rezepte werden an diesem Abend besonders thematisiert.

Passend zum Thema Rezepte wird die Lesung von einem Menü bestehend aus regionalen Speisen umrahmt.

Zur Vorspeise wird eine Maronencremesuppe mit Croutons serviert. Die Hauptspeise besteht wahlweise aus einem Wildragout aus heimischen Beständen an Rahmwirsing und hausgemachten Spätzle oder hausgemachter Tagliatelle mit frischen sautierten Waldpilzen in Rahm mit winterlichem Blattsalat.

Abschließend kommen die Gäste in den Genuss einer Mousse von heller und dunkler Valrhonaschokolade an frischen Früchten. red./sb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de