Krimi-Abend mit Werner Weckler

Der Spieser Autor lässt seinen Kommissar einen Mord im Chemie-Milieu klären

SPIESEN Am Dienstag, 21. November um 19 Uhr veranstaltet die Gemeinde Spiesen-Elversberg eine Lesung mit dem Spieser Autor Werner Weckler im Sitzungssaal des Rathauses, Hauptstraße 116, Spiesen-Elversberg. Werner Weckler stellt seinen Krimi „Das Quartett“ vor.

Nach seinen Büchern „In den 1940er Jahren – Kindheit im Dorf Spiesen“ und den Erzählungen „Der Wunderstab“ ist dies sein drittes Buch.

Der kurzweilige und spannende Krimi spielt im Saarland und ist in der „Schwarzen Reihe“ der Edition Schaumberg erschienen.

Zum Inhalt

Vier Studienfreunde treffen sich nach Jahren zum ersten Mal wieder und beschließen, sich zukünftig in unregelmäßigen Abständen gegenseitig einzuladen.

Beim zweiten Treffen, das auf dem Golfplatz in Gisingen stattfindet, wird einer von ihnen auf mysteriöse Weise ermordet aufgefunden. Kommissar Luca und seine Assistentin Nina tappen zunächst völlig im Dunkeln. Sie suchen verzweifelt im Umfeld des Opfers nach der Tatwaffe und nach einem Motiv für den Mord.

Dem Autor Werner Weckler gelingt eine ebenso spannende wie raffinierte Handlung. Weckler, der im richtigen Leben Chemiker an der Universität des Saarlandes war, verblüfft den Leser mit ausgefeilten und durchaus realistischen Tatmethoden aus dem Chemie-Milieu.

Der Eintritt ist frei.red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de