Konzert des Musikverein Braunshausen

BRAUNSHAUSENDer Musikverein Braunshausen möchte Sie in seinem diesjährigen Jahreskonzert am Sonntag dem 31. Mai auf eine Reise nach Arcus - ein Land der Träume und Tänze - mitnehmen. Namensgeber dieses Konzertes ist das Werk „Arcus - A Daydream“ des jungen deutschen Komponisten Thiemo Kraas, der Sie als Gastdirigent in die farbenfrohe Welt des Regenbogens entführen möchte. Es ist für ein Orchester eine besondere Erfahrung mit einem Komponisten gemeinsam seine Musik zu erarbeiten. Deshalb ist das Große Orchester des Musikvereins Braunshausen stolz darauf, Ihnen am Konzert auch „Crossbreeds“, „Andante Religiose“ und „Respicere“ aus der Feder von Thiemo Krass unter seiner Leitung präsentieren zu dürfen. Durch die Zusammenarbeit mit dem Komponisten ergibt sich auch für das Publikum die Möglichkeit, die musikalischen Ideen der Werke aus erster Hand vom Komponisten selbst zu erfahren. Daneben spielt das Orchester unter der Leitung ihres Stammdirigenten Stefan Barth Auszüge aus den „Symphonic Dances“ von Yosuke Fukuda sowie ein Teil ihres Wertungsspiel -Programms, mit dem es bei den letzten Wertungsspielen das höchste Prädikat „mit hervorragendem Erfolg“ in der Kategorie 5 erreicht hat. Der Musikverein Braunshausen würde sich freuen, Sie am 31. Mai um 17:00 in der Mehrzweckhalle in Primstal auf diese Reise nach Arcus mitzunehmen.

Thiemo Kraas wurde am 15.06.1984 in Arnsberg (Sauerland) geboren. Bereits in früher Kindheit entwickelte er seine Liebe zur Musik. Er erhielt Schlagzeug-, Klavier- und Musiktheorieunterricht, begann zu komponieren und sammelte im heimischen Blasorchester erste dirigentische Erfahrungen. Im April 2005 nahm Thiemo das Studium der Musikpädagogik mit Hauptfach Schlagzeug in der Klasse Prof. Peter Prommel auf, das er im Februar 2009 mit dem Diplom abschloss. Von April 2009 bis Juli 2014 studierte Thiemo darüber hinaus Musiktheorie/Tonsatz und Gehörbildung in den Klassen Siegfried Schmitt und Prof. André Stärk, ebenfalls an der Hochschule für Musik Detmold. Thiemos Kompositionen werden mittlerweile in vielen Teilen der Welt gespielt; Einspielungen seiner Werke erfolgten durch renommierte Orchester wie etwa das Landespolizeiorchester Brandenburg, das Stabsmusikkorps der Japanischen Marine, die Königliche Militärkapelle der Niederlande, das Polizeiorchester Baden-Württemberg oder das Musikkorps der Bundeswehr. Regelmäßig erhält Thiemo Kompositionsaufträge und Einladungen als Gastdirigent.

Der Eintritt zu diesem besonderen Konzert beträgt 10 Euro. Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt. Weitere Informationen zum Musikverein, zum Konzert und zum Kartenvorverkauf finden Sie auf unserer Homepage www.mv-braunshausen.de.

Unsere Leserreporterin Jennifer Barth aus Nonnweiler

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de