Konzert „AnnyTime im Big Eppel“

Auftaktkonzert 2018 mit Starpianistin Anny Hwang und großem Orchester

EPPELBORN Am Samstag, 13. Januar um 19.30 Uhr findet das Auftaktkonzert „AnnyTime im Big Eppel“ statt. Im Konzert wird die Starpianistin Anny Hwang mit dem Orchestre Symphonique SaarLorraine unter der Leitung von Götz Hartmann gemeinsam ausgewählte und gern gehörte klassische Musik interpretieren. Wer die Schicksalssinfonie von Beethoven in Eppelborn live erleben möchte und das von der ausgewählte Klavierkonzert von Rachmaninoff in c-Moll hören möchte, sollte das Konzert im „Big Eppel“ nicht verpassen.

Mittelpunkt des Konzerts im big Eppel ist die heute international bereits bekannte Pianistin Anny Hwang. Mit 16 Jahren gab Anny Hwang ihr umjubeltes Debütkonzert mit dem National Orchestra Kiew Ukraine in Kiew und begeistert seitdem Publikum und Presse.

Die in Deutschland gebürtige Solistin erhielt Einladungen von weltweit führenden Orchestern. Weitere Soloauftritte in bedeutenden Musikzentren und Festivals, sowohl in Europa als auch in Asien und Nordamerika.

Sie ist Preisträgerin bei nationalen und internationalen Wettbewerben. Annys kulturelles Engagement wurde mit dem Sonderpreis des saarländischen Kultusministers ausgezeichnet und ihr wurde der Titel „Saarland-Superbotschafter“ verliehen.

Diverse TV-Porträts über Anny Hwang und ihrem Projekt „AnnyTime“ wurden vom SR Kulturspiegel-TV in Zusammenarbeit mit der ARD gedreht und durch ARD, SR, Deutsche Welle-World weltweit ausgestrahlt.

Die Gemeinde Eppelborn, hegt den Wunsch, das Publikum, insbesondere die junge Generation der Zuhörer, mit ausgewählten, klassischen Werken, anzusprechen. Ganz nach dem Motto: „Klassische Musik für alle!“

Der Eintrittspreis beträgt im Vorverkauf 14 Euro, ermäßigt 7 Euro und an der Abendkasse 15 Euro/8 Euro. red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de