Klassisch, jazzig, virtuos

Jazz à la française im Heusweiler Rathaus

HEUSWEILER Das Trio Jazz à la française – Hemmi Donié (Piano), Thomas Thiel (Bass), Rolf Seel (Drums) – integriert in seinen Programmen klassische Musik und Jazz. Dabei nimmt die Improvisation breiten Raum ein, und zwar in einer Form, die auch Menschen mit eher „klassischen“ Hörgewohnheiten sehr anspricht. In dieser Form Jazz zu spielen, ist in Frankreich besonders populär. Deshalb haben Hemmi Donié (Klavier), Thomas Thiel (Kontrabass) und Rolf Seel (Schlagzeug) für ihr Trio auch den auch den Namen „Jazz à la française“ gewählt.

Am Freitag, 19. Januar, um 20 Uhr, ist das Trio zusammen mit Wolfgang Mertes (Violine) zu Gast im Heusweiler Rathaus. Das neue Programm mit dem Titel „Bach and Sons“ widmet sich fast ausschließlich dem Werk von Johann Sebastian Bach und seiner Familie. Die Auseinandersetzung mit dem Werk Bachs zieht sich seit jeher wie ein roter Faden durch die gemeinsame Arbeit der Musiker.

Jazz-Komponisten wie Dave Brubeck, Paquito di Rivera u.a. haben Stücke geschrieben, die eine Hommage an Bach darstellen. Auch solche sind beim Konzert im Rathaus zu hören. Die Zuhörer dürfen sich also auf ein spannendes kammermusikalisches Jazzkonzert freuen, verspricht der Veranstalter.

Der Eintritt kostet 10 Euro, ermäßigt 8 Euro. Infos unter www.heusweiler.de und Tel. (06806) 911117. red./sh

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de