Kirmes in Schmelz-Außen

Vom 15. bis 18. September auf dem Dorfplatz –Livemusik mit „Lyonerrock“ im Festzelt

SCHMELZ Vom 15. bis 18. September findet auf dem Außener Dorfplatz die Kirmes anlässlich des Patronatsfestes „Sieben Schmerzen Mariens“ statt.

Dank der guten Zusammenarbeit und der tatkräftigen Mithilfe durch großzügige Sponsoren sowie vor allem der AH des 1. FC Schmelz, der Damenmannschaft und der drei Aktiven-Mannschaften der FSG Schmelz-Limbach präsentiert sich die Außener Kirmes auch in diesem Jahr wieder mit einem Programm, das sich sehen lassen kann: „Klein aber fein“ lautet auch dieses Jahr das Motto.

Los geht es freitags um 19 Uhr mit dem offiziellen Fassanstich durch die Vorsitzende des Pfarrgemeinderates der Pfarrei St. Marien Dr. Katharina Hilker sowie Ortsvorsteher Günter Huberty. Gesanglich umrahmt wird der Fassanstich durch Gesangseinlagen des Männerchores Schmelz unter Leitung von Chorleiterin Verena Laase. Als Kirmesgaudi wird auch in diesem Jahr wieder allen Gästen am Eröffnungsabend aus einer Riesenpfanne Rührei von heimischen Eiern des Geflügelhofes Wittmer mit Speck aufs Brot serviert.

Ab 20 Uhr betritt die Band „Sin Importancia“ die Bühne.

Der Samstag beginnt bereits um 12 Uhr mit der Ankunft von Elektrofahrzeugen auf dem Außener Dorfplatz. Im Rahmen der Aktionswoche „Das Saarland voller Energie“

präsentiert der Landkreis Saarlouis gemeinsam mit dem Energie-Effizienz-Netzwerk die Elektromobilitätstour. Auf der ca. 110 Kilometer langen Strecke präsentieren alle Fahrer an ausgewählten Orten jeweils ihre Fahrzeuge. Am Etappenziel auf dem Dorfplatz in Schmelz-Außen können interessierte Bürger die Möglichkeit nutzen, sich die Fahrzeuge anzusehen, einmal Probe zu sitzen oder auch einmal selbst eine Runde mit dem Elektroauto zu drehen. Es besteht weiterhin die Möglichkeit, die Tour ganz oder etappenweise mitzufahren und so auch das Fahrgefühl selbst zu erleben. Abgerundet wird die Elektromobilitätstour mit einem Vortrag von Marcus und Felix Guldner um 16.15 Uhr. Insgesamt macht die Tour von 12 Uhr bis 17 Uhr Station in Schmelz.

Weiter geht es um 14 Uhr mit einer geführten Radtour für Jedermann mit dem Radverein „Möve“ Schmelz; Start und Ziel ist hierfür ebenso der Dorfplatz. Ab 15 Uhr findet dann das „1. Schmelzer Beerpong-Turnier“ mit dem Junggesellenverein „Weißer Sonntag“ statt: Ziel des Spiels ist es so viele Tischtennisbälle wie möglich in den gegnerischen Bechern zu versenken. In jedem Plastikbecher befindet sich Bier, welches bei einem Treffer durch den Gegner, ausgetrunken werden muss. Wer alle Becher der Gegner getroffen hat, ist der Sieger. Für die Bestplatzierten gibt es zu gewinnen: 1. Platz 100 Euro, 2. Platz 50 Euro und für den 3. Platz 30 Euro sowie Siegerpokale.

Nach der Siegerehrung sorgt dann ab 20 Uhr die bekannte und beliebte Band „Lyonerrock“ in gewohnter Manier für musikalische Unterhaltung und Partystimmung im Festzelt

Um 10 Uhr findet sonntags das Festhochamt in der Pfarrkirche St. Marien unter Mitwirkung der Kirchenchöre „Cäcilia“ St. Marien und St. Stephan, dem Streichorchester „Floreat musica“ sowie Christian Holz an der Orgel statt; die Gesamtleitung hat Kirchenmusikerin Gabi Fröhlich. Im Anschluss daran lädt der Pfarrgemeinderat zu einem Frühschoppen ins benachbarte Pfarrheim ein. Ebenso laden die Messdiener an diesem Vormittag ein bei gemütlichem Kaffee und Kuchen noch ein wenig miteinander im Pfarrheim zu verweilen.

Am Sonntag Nachmittag findet ab 14 Uhr auf dem Außener Dorfplatz ein Traktortreffen statt: erstmals werden alte Traktoren aus verschiedenen Jahrzehnten den Ton angeben. Die ausgestellten Oldtimertraktoren sollen dabei ein Stück Zeitgeschichte konservieren – ein Muss für alle Nostalgie-Fans.

Wandern und Windkraft

Ebenso lädt der Windkraftbetreiber „Green City Energy“ aus München am Nachmittag alle und Bürger zu einer geführten Wanderung unter dem Motto „Wandern und Windkraft“ am Kirmessonntag ein: bei der Wanderung zum neu gebauten Windrad auf dem Gischberg werden aus erster Hand die Hintergründe, Bauphasen sowie Technik und Umweltschutz bei der Windenergie erläutert. Alle Mitwanderer haben hier auch die Möglichkeit den Turmfuß zu besteigen und einen Blick in das Innere der Windkraftanlage zu werfen. Offene Fragen z. B. zur Einspeisung in das Stromnetz werden bei dem gut zweistündigen Rundgang (Strecke: 4,5 km) mit dem Naturschutzbeauftragten der Gemeinde Schmelz Arnold Truar beantwortet. Treffpunkt ist hierzu um 14.30 Uhr auf dem Dorfplatz.

Ab 17 Uhr gibt es dann als Abschluss des Sonntages im Festzelt Musik mit DJ Benno: die Michelbacher DJ-Legende Benno Schneider sorgt für Party-Musik par excellence und lädt zum Tanz ein.

Auch am Kirmesmontag beginnt das Patronatsfest in Außen mit einer Heiligen Messe um 9 Uhr, welche von der Frauenschola der KFD Bettingen unter der Leitung von Dorle Naudorf mitgestaltet wird. Ab 10 Uhr heißt es dann wieder „Ein Dorf singt“: die traditionelle Kulturveranstaltung erfreut sich in jedem Jahr großer Beliebtheit. Der Kirmeschor (KFD Außen und Freunde), die Frauenschola der KFD Bettingen und der Kneippverein Schmelz geben sich ein gesangliches Stelldichein im Gasthaus Groß. Zudem gibt es Musik mit Herbert Irsch und seinem Schifferklavier und Unterhaltung mit einem DJ. Ab 15 Uhr findet im Festzelt auf dem Dorfplatz das traditionelle Bauerturnier statt, bevor die Kirmes ab 1 Uhr mit zünftiger Blasmusik der „Jungen Harmoniker“ in bayerischer Tracht ausklingen wird. Als Kirmes-Highlight wird in diesem Jahr am Bierstand auch wieder der beliebte „Meter Bier“ angeboten. red./mk

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de