Kinder laufen für Kinder

3000 Euro für das „Ronald McDonald-Haus“

LOSHEIM AM SEE Im Rahmen des sechsten Oktoberfest fand der Spendenlauf „Kinder laufen für Kinder“ in Losheim statt. Die Kids und auch erwachsene Läufer zeigten gleich von Anfang an großes Engagement, so dass viele Runden für den guten Zweck gelaufen wurden.

Veranstalter war der SV Losheim, der diesen Spendenlauf bereits seit 2012 organisiert. Pro Runde wird ein gewisser Geldbetrag durch Paten gespendet. Hinzu kommen weitere Spenden durch Privatpersonen und Losheimer Unternehmen.

Aus der Anzahl der gelaufenen Runden ergibt sich ein entsprechender Spendenbetrag, der wohltätigen Zwecken zu Gute kommt.

In diesem Jahr waren es rund 3000 Euro. Diese Summe wurde bei einer Hausbesichtigung in Homburg für das „Ronald McDonald-Haus“ überreicht.

„Der Rundgang durch das Haus war sehr interessant und hat mir auch mal gezeigt, wie sehr alle bemüht sind, Menschen in ihrer Not zu unterstützen. Unsere Spende kommt genau richtig an“, so der 2. Vorsitzende des SV Losheim, Manfred Bleistein.

In diesem Jahr haben schon fast 250 Familien ein „Zuhause auf Zeit“ im „Ronald McDonald-Haus“ in Homburg gefunden und konnten so während der Behandlungen in der Kinderklinik in Homburg, immer ganz nah bei ihrem Kind sein.

Wer einen Spendenlauf im Verein oder mit einer Schulklasse machen möchte, dem helfen die Mitarbeiter im „Ronald McDonald-Haus“ mit umfangreichem Material weiter – so geht vieles leichter.

red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de