Kinder erfahren viel übers Klima

Bürgerstiftung des Landkreises ermöglicht Kinderklimaschutzkonferenz

WIEBELSKIRCHEN Im Rahmen des Bundesprojektes Land(auf)Schwung wurde die Bürgerstiftung im Landkreis Neunkirchen gegründet. Viele Bürger haben Spenden an die Stiftung geleistet, sodass die Bürgerstiftung nun eine besondere Aktion finanzieren konnte.

An sechs Grundschulen im Landkreis Neunkirchen wird bis Anfang 2018 eine Kinderklimaschutzkonferenz durchgeführt. Die Schülerinnen und Schüler lernen so spielend viele Informationen um den Klimaschutz und erkennen, was sie selbst für eine bessere Welt tun können.

Der Stiftungsvorsitzende und Landrat Sören Meng besuchte die erste Kinderklimaschutzkonferenz in der Schillerschule Wiebelskirchen. „Mich hat begeistert, wie intensiv die Kinder mitgearbeitet haben.Es wurde deutlich, dass jeder einen Beitrag zum Klimaschutz leisten kann. Solche Veranstaltungen sind sicherlich von nachhaltiger Bedeutung“, so Sören Meng. Das Projektteam des Instituts für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS) verstanden es, die Kinder für Klimaschutz und Energieeffizienz zu sensibilisieren.

Ziel ist der verantwortungsvolle Umgang mit Energie und natürlichen Ressourcen. Die Kinderklimaschutzkonferenzen werden von Saaris und regionalen Unternehmen unterstützt. red./sb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de