Kennenlernfest am JKG Lebach

Das Johannes-Kepler-Gymnasium heißt seine neuen Schülerinnen und Schüler herzlich willkommen

LEBACH „Hello, welcome, bonjour? Buenos dias, wie geht`s? Sei gespannt, was dein Ohr entdeckt. Deine Neugier ist schnell geweckt. Wort für Wort wird das Neue dir vertraut. Du kommst deinem Ziel ganz nah: zu verstehen, was die Welt erzählt“ – so sangen beim Kennenlernfest des JKG die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 5 zur Klavierbegleitung von ihrer Musiklehrerin Katrin Sturies und hießen 113 aufgeregte Grundschüler der jetzigen vierten Klassen mit ihren Eltern am Johannes-Kepler-Gymnasium willkommen.

In einer feierlichen Stunde erlebten die neuen Schülerinnen und Schüler der zukünftigen Klassenstufe 5 gemeinsam mit ihren Eltern und Großeltern einen herzlichen Empfang an ihrer neuen Schule.

Nach einer musikalischen Begrüßung durch die Bläserklasse 6a unter Leitung von Stefan Zimmermann verkündeten die Kinder der Klasse 5a in dem kleinen Theaterstück „Was wünschen wir uns“, dass sie den neuen Fünftklässlern am JKG mehr als nur Glück, Fleiß, Mut und Hoffnung auf einen guten Neuanfang wünschen. Vielmehr möchten sie den zukünftigen 5ern eine Gemeinschaft „mit Herz und Verstand“ schenken. Mit ihren Worten bewegten sie die Herzen aller.

Anschließend wurde es spannend für die „Neuen“, denn nun wurden sie einzeln von den zukünftigen Klassenlehrern aufgerufen und versammelten sich in ihren neuen Klassen.

Danach besuchten sie gemeinsam ihren Klassenraum und stellten sich einander vor. Nach einem kleinen Rundgang über das Schulgelände kehrten die Schüler aufgeregt zu ihren Eltern in die Keplerhalle zurück. In entspannter Atmosphäre blieb nun noch Raum zum Plaudern und einem ersten Kennenlernen, und allmählich klang das Fest aus.

Die neuen Schülerinnen und Schüler sind schon gespannt auf die ersten Schultage am JKG, an denen das Ankommen an der neuen Schule und die Stärkung der Klassengemeinschaft in den neu gebildeten Klassen im Vordergrund stehen. Neben einem gemeinsamen Frühstück steht auch eine Schulrallye auf dem Plan.

red./mk

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de