„KCH – immer uff Zack“

Die Hasseler Karnevalisten wurden in ihrer Kappensitzung ihrem Motto voll gerecht

HASSEL Seinem diesjährigen Motto „KCH – immer uff Zack“ wurde der Karnevalclub Hassel in seiner Kappensitzung voll gerecht. Schlag auf Schlag wechselten sich Büttenreden mit flotten Tänzen und Gesangsdarbietungen ab. Seit Monaten schon hatten sich die Garden und das Männerballett auf ihre Auftritte vorbereitet, und vor allem die Kleinen waren sichtlich heiß darauf, dem jubelnden Publikum eine Zugabe zu gewähren. In dieser Session kann Hassel sogar mit einem Prinzenpaar aufwarten. Voller Stolz präsentierte Sitzungspräsident Rudolf Anstadt dem närrischen Haaseler Volk das Prinzenpaar Nathalie I und Lukas I, die beide schon seit Jahren aktiv im Verein tätig sind. Auch in diesem Jahr hatte der Verein neben den Büttenrednerinnen aus den eigenen Reihen, Franziska Tobae und Sina Wendel, Gastredner von befreundeten Vereinen eingeladen. Während Franzi & Sina mit allerlei Witzchen über den Elferrat herzogen und mit von ihren Erlebnissen seit dem vergangenen Jahr nicht sparten, nahm Felix Scheck vom Verein „Die Kerbcher“ aus Bierbach den Beruf des Hotelfachmanns auf die Schippe. Eine Badenixe XXL, alias Tanja Fuhrmeister vom Verein „Die Nassauer“ aus Saarbrücken erzählte von ihren verzweifelten Abnehmversuchen, um dann doch schließlich ohne Erfolg eben nicht im Bikini, sondern im Einteiler im Schwimmbad vom Sprungbrett zu springen. Die zweite Rednerin von den Nassauern war Petra Goreck, die als Weinkönigin aus dem Nähkästchen plauderte.

Der Showact von Jens Wagner sorgte wieder einmal dafür, dass es niemanden mehr auf den Stühlen hielt. Er selbst mischte sich bei seinem Auftritt unter das Volk und tanzte auf den Tischen mit. Die Junioren und Senioren der Cheerleaders vom Magic X-treme Cheersport (ATSV Saarbrücken) beeindruckten das närrische Publikum mit tollen Figuren. Sitzungspräsident Rudolf Anstadt führte durch das Programm und traf mit einigen umgetexteten Liedvorträgen mitten ins Herz der Narren. Ein besonderer Augenschmaus waren das Tanz-Medley der Tanzmariechen vom KCH, Daniela Fries, Alyssa Luck, Luisa-Marie Klimke, Julia Scholl und Leonie Moses.

Vize-Saarlandmeisterin Cynthia Braun als Überraschungsgast

Als Überraschungsgast tanzte sich Vize-Saarlandmeisterin Cynthia Braun von den Faasend Rebellen der KG Saarlouis-Steinrausch mit ihrem Mariechen-Tanz in die Herzen der Anwesenden. Und so kann der KCH in diesem Jahr auf eine erfolgreiche, tolle Sitzung blicken. wir

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de