Kabeltrommeln in Spieltische verwandelt

Sozialprojekt der KSK-Azubis untestützt Therapeutischen Schülerhilfe der Caritas

KREIS SAARLOUIS Holz abschleifen, Nägel ins Holz schlagen, Lasur und Lack auftragen gehört bei der Kreissparkasse Saarlouis (KSK) sicher nicht zum Alltag der Auszubildenden. Doch einmal im Jahr können sie unter dem Motto „Zeit spenden“ ihr handwerkliches Geschick einbringen. Diesmal wurden aus Kabeltrommeln tolle Spieltische für Kinder der Freiwilligen Ganztagsschule des Caritasverbands Saar-Hochwald in Dillingen gemacht.

Soziales und gesellschaftliches Engagement wird bei der KSK groß geschrieben, auch bei den Auszubildenden .Fester Bestandteil in ihrem Kalender ist es, jährlich ein soziales Projekt zu gestalten. In diesem Jahr war der KSK-Nachwuchs zu Gast bei der Therapeutischen Schülerhilfe der Caritas.

Bei der Planung des Projekts standen die Vorstellungen und Wünsche der Kinder im Vordergrund und schnell war klar, dass große Kabeltrommeln aus Holz zu Spieltischen umgestaltet werden.

Der Spaß bei der Arbeit kam ebenfalls nicht zu kurz, und so kürten die 46 jungen Frauen und Männer ihre Star-Handwerker und Maler-Meister. Unterstützung bekamen die Azubis von ihrer Ausbildungsbetreuerin der Personalabteilung, der Jugendvertretung und Mitgliedern des Personalrates sowie Mitarbeitern der Caritas.

Zukünftig können die Grundschüler der Schülerhilfe und Ganztagsschule an den Tischen „Mensch ärgere dich nicht“, „Mühle“, „Tic Tac Toe“ und einige andere Brettspiele spielen.

Wer sich für eine Ausbildung bei der KSK interessiert: Bewerbungen werden online über die Homepage www.ksk-saarlouis.de entgegengenommen. Fragen vorab beantworten Andrea Kiefer Tel. (06831) 4421480 und Chantal Alt , Tel. (06831) 4421417. red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de