Jugendkalender

Stadt präsentiert vielfältiges Angebot

ZWEIBRÜCKEN Der Jugendkalender des Zweibrücker Jugendamts bündelt alle Angebote für Kinder und Jugendliche in Zweibrücken, insbesondere in der Ferienzeit.

Es sind nicht nur Projekte des Jugendamtes aufgeführt, sondern auch Freizeiten von Vereinen, der Volkshochschule, des Stadtjugendrings und des Jugendforums.

Vereine haben ebenfalls in diesem Jahr wieder Angebote gemeldet, allerdings etwas weniger als im Vorjahr. Es besteht auch jetzt noch die Möglichkeit Freizeitangebote zu melden. Der Kalender wird auf der Homepage der Stadt Zweibrücken immer wieder aktualisiert, wenn Angebote dazu kommen.

Die Ferienfreizeiten des Stadtjugendamtes sind zum Großteil bereits jetzt ausgebucht.

Das Angebot der Früh- und Spätbetreuung für berufstätige Eltern hat sich im vergangenen Jahr bewährt und wird daher auch 2018 wieder angeboten (Frühbetreuung ab 8 Uhr und Spätbetreuung bis 17 Uhr).

Auch die beiden neuen Angebote „Stockweiherfreizeit“ und „Herbsthelden“ wurde letztes Jahr so gut angenommen, dass sie auch wieder 2018 angeboten werden.

Neu ist in diesem Jahr ist die „Aktions- und Forscherwoche“ in den Sommerferien, bei der ein täglich wechselndes Programm mit Tagesfahrten angeboten wird (diese Woche ist bereits ausgebucht).

Stadtjugendpflegerin Nicole Buchholz unterstreicht, dass das städtische Angebot bei den Eltern sehr beleibt sein. Früher hätten die Eltern die Angebote ab Mitte Februar nachgefragt, heute kämen die ersten Anfragen bereits ab November. Sie führt das auch darauf zurück, dass verstärkt beide Elternteile berufstätig seien beziehungsweise es mehr Alleinerziehende gebe, die auf eine Kinderbetreuung in den Ferienzeiten angewiesen seien. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de