Irsch-Geschwister räumen richtig ab

Kids-Race beim Radverein RSC Adler-Lockweiler

SCHMELZ Zum ersten Mal veranstaltete der Radverein RSC Adler-Lockweiler am 23. September ein Kids-Race, bei dem hauptsächlich Kinder von zwei bis elf Jahren angesprochen wurden.

Mit viel Mühe haben sich die Veranstalter altersentsprechende, zuschauerfreundliche Rundstrecken herausgesucht, die rund um die Grundschule in Lockweiler verliefen.

Neben vielen kleinen und größeren Rennradsportler waren auch die Geschwister Hanna, Philipp und Katharina Irsch vom Radverein RV Möve Schmelz am Start.

Katharina, die in der Altersklasse U5 an den Start ging, legte nach dem Startschuss gleich einen mächtigen Spurt hin und fuhr nach zwei flachen Runden als erstes Mädchen ins Ziel.

Ihr Bruder Philipp, der in der Schülerklasse U9 startet, konnte ebenfalls einen Start-Ziel-Sieg für sich verbuchen und gewann das Rennen mit einer halben Runde Vorsprung auf seine Mitkonkurrenten.

Auch die große Schwester Hanna Irsch hatte das Rennen voll im Griff. Nach ihrem Sieg in Riegelsberg vergangene Woche, legte sie hier noch einmal nach. Nach dem Startschuss sprintete sie gleich auf den ersten Platz und gab die Führung nicht mehr ab. Nach sieben Runden gewann sie mit deutlichem Vorsprung das Rennen der Schüler U11.

red./mk

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de