Hilfsgüter in die Ukraine

Malteser Hilfsdienst Saarlouis bittet wieder um Spenden

SAARLOUIS Der Malteser Hilfsdienst Saarlouis führt 2018 erneut einen Hilfsgütertransport in die Ukraine durch. Gerade in dieser sehr schwierigen Zeit gibt es in der Ukraine viele Menschen die unschuldig in Not geraten sind. Viele Menschen sind aufgrund des Krieges in der Ostukraine innerhalb des Landes auf der Flucht und besitzen nur noch das was sie tragen können.

Da der Schwerpunkt der Sammlung in diesem Jahr die Hilfe für Krankenhäuser, Pflegeheime und Sozialstationen ist möchten die Malteser darauf hinweisen, das in diesem Jahr keine Kleidung (außer Schuhe und Winterjacken) gesammelt werden. Dringend benötigt werden Hygieneartikel (wie Windeln für Erwachsene und Kinder), Seife, Duschgel und ähnliches, Verbandsmaterial, Waschpulver, haltbare Lebensmittel, , Bettwäsche, Decken, Schuhe, Rollstühle, Rollatoren, Gehhilfen, Toilettenstühle, Schulsachen. Spielsachen, Fahrräder, usw. für die Menschen in der Ukraine. Unter dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ steht Unterstützung der Arbeit der Caritas und der Malteser in Ivano-Frankiwsk.

Dort werden eine Armenküche, Sozialstation, mehrere Waisenhäuser usw. betrieben. Mit Dingen wie zum Beispiel Rollstühlen und Gehhilfen werden behinderte Menschen aus der Isolation herausgeholt und mit entsprechenden Angeboten der Malteser können diese Menschen wieder am Leben teilhaben.

Ebenso werden die alten und kranken Menschen in Dorf Tjasiv bei Ivano-Frankiwsk mit Lebensmittelspenden, Schuhen usw. unterstützt, aber auch Kinder erhalten Dinge, die sie für das Lernen in der Schule und zu Hause benötigen.

Dadurch, dass die Saarlouiser Malteser die Hilfsgüter selbst hinbringen und verteilen, wird sichergestellt, dass die Hilfsgüter dort ankommen, wo sie gebraucht werden.

Gut erhaltene Sachspenden (bitte nichts Zerbrechliches wie Geschirr o. ä.) können an den Samstagen – 24. Februar, 3. und 10. März –, jeweils von 14 bis 17 Uhr und in der Woche vom 5. bis zum 09. März täglich von 18 bis 20 Uhr bei den Maltesern in der Donatusstraße 60 in Saarlouis-Roden abgeben werden.

Ebenso bitte die Malteser um Geldspenden, um den Transport zu finanzieren zu können. Diese können auf das Konto der Malteser bei der KSK Saarlouis IBAN: DE14 5935 0110 0200 5526 10, BIC: KRSADE55XXX unter dem Hinweis Ukrainehilfe eingezahlt werden.

Für weitere Infos stehen Regina Zapp-Phlippi, Tel. (0 68 34) 56 75 17 oder Gerhard Klein, Tel. (06881) 522 544 zur Verfügung. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de