„Haupt- und Nebenwege“ in Völklingen

Ausstellung des Künstlers Horst Reinsdorf dokumentiert Veränderungen

VÖLKLINGEN Der Völklinger Künstler Horst Reinsdorf stellt seinen neuen Arbeiten mit dem Titel „Haupt- und Nebenwege“ im Alten Rathaus vor.

Oberbürgermeister Klaus Lorig und VHS-Direktor Karl-Heinz Schäffner eröffnen die Ausstellung am Freitag, n 17. November, 18 Uhr, im Galerieraum.

Die Ausstellung endet mit einer Finissage am Sonntag, 17. Dezember, 11 Uhr.

Sehr akribisch beobachtet der Künstler die Situation in Völklingen und setzt sie in seiner Bildsprache um. So wird die jüngere Geschichte Völklingens in seinen Werken sichtbar.

Die Bilder der neuen Ausstellung wurden in Druckgrafik, Acryl und Mischtechniken erstellt. Die Holzdruck „Wechsel“ symbolisiert den Wechsel an der Verwaltungsspitze im nächsten Jahr.

Der Titel „Umbau“ beschreibt künstlerisch das Gelände des ehemaligen Kaufhofs, wo ein Modepark entstehen soll.

Ein Werk zeigt die Stimmungslage bei Schließung der Roheisenerzeugung im Jahr 1986. Zentrales Werk und Ausgangspunkt der Serie „Völklingen“ ist die Farbstiftzeichnung „Schön tot“.

red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de