„Hättste mal gleich gelebt“

„Friedrich & Wiesenhütter“ im Gartenbistro Losheim

LOSHEIM AM SEE „Friedrich & Wiesenhütter“, das sind vom Leben geschriebene Texte gepaart mit virtuoser Gitarrenmusik ein Stück Berlin für die Ohren. Das Duo aus Berlin-Köpenick gastiert am Samstag, 20. Januar, um 19.30 Uhr im Gartenbistro.

Die Zuhörer gehen mit auf eine Reise zwischen Melancholie und Sarkasmus, um die Widrigkeiten des Lebens mit Seitenblick und Augenzwinkern zu betrachten. Druckvoller Akustik-Sound und komödiantische „Berliner Schnauze“ begleiten das Konzerterlebnis.

Sie gehören mit ihrem kurzweiligen Programm zu den interessanten Projekten in der deutschen Konzertszene. Geerdet, ehrlich und handgemacht, zwei „Alltags-Poeten“, die ihr Handwerk verstehen und ihren Weg jenseits und fernab von allen Trends und Mainstream gehen.

Karten gibt es im Vorverkauf für 12,50 Euro inklusive 0,2 Liter regionalem Wein bei der Tourist-Info am Stausee, sowie allen Vorverkaufsstellen von www.ticketregional.de, Infos und Reservierungen gibt es unter Tel. (06872) 9214690.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de