Große Freude in Merchingen

City-Optikhaus Christian Brück spendet an die Tagesförderstätte des Caritasverband Saar-Hochwald

MERZIG Als Preisträger des Saarländischen Inklusionspreises war es Christian Brück eine Freude, den Mitarbeitern der Tagesförderstätte für geistig und schwerst mehrfach behinderte Menschen in Merchingen einen Scheck über 1000 Euro zu übereichen. Dieser Preis zeichnet Unternehmen aus, die Schwerbehinderte Menschen weit über die gesetzlichen Verpflichtungen hinaus beschäftigen.

Daher war es für ihn eine Selbstverständlichkeit, einen großen Teil seines Preisgeldes unmittelbar einer Einrichtung zukommen zu lassen, die sich um die Belange von Menschen mit Behinderung kümmert.

Als teilstationäre Einrichtung betreut und fördert die Tagesförderstätte in Merchingen Menschen, die nicht oder noch nicht in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung arbeiten können. Gemeinsam mit einer Mitarbeiterin machte er sich selbst ein Bild von der Arbeit in der Tagesförderstätte.

Jessica Schwindling, Leiterin der Tagesförderstätte, führte ihn durch die Räumlichkeiten, stellte die Arbeit der Tagesförderstätte vor und berichtete wofür das Geld verwandt werden wird.

Christian Brück zeigte sich sehr angetan von der Arbeit der Mitarbeiter und sieht seine Spende sehr gut investiert.

Sara Kuhn, Dienststellenleitung des Caritasverband Saar-Hochwald e.V. in Merzig, dankte ihm für die Wertschätzung der hier geleisteten Arbeit.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de