Goldmedaille bei Jugendspielen

Sieg für das Fußball-Team Saarland bei Jugend trainiert für Paralympics in Berlin

HEUSWEILER/DUDWEILER Das Team der Startgemeinschaft Schule am Winterbachsroth/Friedrich-Joachim-Stengel-Schule Heusweiler setzte sich im Halbfinale im Elfmeterschießen gegen die Mannschaft der Brunnenschule Königsbrunn aus Bayern durch. Im Finale wartete das favorisierte Team der Don Bosco Schule Lippstadt aus Nordrhein-Westfalen. In einem spannenden Spiel konnte sich das Team Saarland mit 1:0 durchsetzen. So zeigte sich auch, dass ein kleines Bundesland großartigen Fußball spielen und Großes erreichen kann.

Das Gymnasium am Rotenbühl Saarbrücken verfehlte in der Wettkampfklasse II Mädchen Leichtathletik äußerst knapp (mit nur 25 Punkten) die Bronzemedaille und erreichte Platz 4.

Ulrich Commerçon, Minister für Bildung und Kultur: „Wir freuen uns über das tolle Ergebnis der Jungen und Mädchen. Sie haben gezeigt, dass man mit Teamgeist und einem klaren Ziel vor Augen alles erreichen kann.“

Staatssekretärin Christine Streichert-Clivot erklärt, warum Erlebnisse wie Jugend trainiert für Olympia und Jugend trainiert für Paralympics so wichtig sind: „Es gilt, Kinder und Jugendliche für Sport zu begeistern und für ein lebenslanges Sporttreiben zu motivieren. Wir haben eine gemeinsame Verantwortung, unseren Kindern und Jugendlichen in Schulen mit und durch den Sport eine Bildungsgrundlage zu geben, die ein Leben lang wirken soll. Gemeinsames Sporttreiben eröffnet allen Kindern und Jugendlichen die Chancen zu Teilhabe und Akzeptanz. Bewegung, Spiel und Sport sind besonders geeignet, sich gegenseitig kennenzulernen.“

4000 Teilnehmer

Am Bundesfinale Jugend trainiert für Olympia / Jugend trainiert für Paralympics in Berlin nehmen diesen Herbst insgesamt 4000 Schüler teil. Das Saarland ist mit 97 Schülerinnen, 114 Schülern und 35 Betreuern vertreten. In den Sportarten Beachvolleyball, Fußball, Golf, Hockey, Leichtathletik, Schwimmen, Tennis und Triathlon haben sich 22 saarländische Schulmannschaften qualifiziert.

Jugend trainiert für Olympia und Jugend trainiert für Paralympics ist der weltgrößte Schulsportwettbewerb mit zirka 800000 teilnehmenden Schülern in 17 olympischen Sportarten. red./sh

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de