Gitarrenkonzert mit Autschbach & Illenberger

Das Duo präsentiert im Rahmen seiner Tournee die neue CD

NEUNKIRCHEN Am Samstag, 28. Oktober gastiert das herausragende Gitarren-Duo Autschbach & Illenberger ab 20:30 Uhr in der Stummschen Reithalle in Neunkirchen.

Schon das 2012 von Peter Autschbach und Ralf Illenberger eingespielte Album „No Boundaries“ beweist eine ganz eigene Duo-Handschrift, denn da haben sich zwei Meister ihres Fachs gefunden, die gleichermaßen intuitiv, spontan und harmonisch zusammenspielen.

Autschbach und Illenberger spielen derart verzahnt ineinander, dass der Zuhörer den Eindruck einer einzigen, großen, vielsaitigen Gitarre hat, bei der es unerheblich scheint, wer von den beiden gerade was spielt.

Nach den erfolgreichen Alben „No Boundaries“ (2012) und „One Mind“ (2014) stellen die beiden Ausnahmegitarristen im Herbst 2017 ihr neues Album „Zero Gravity“ vor. Die Ideen für das neue Werk wurden von den beiden über den großen Teich kommuniziert, denn Autschbach lebt in Deutschland und Illenberger in Arizona.

Die unverkennbaren Merkmale ihrer Musik sind geblieben, auf 6- und 12-saitigen Gitarren bietet das Duo wieder inspiriertes und mitreißendes Gitarrenspiel.

Peter Autschbach und Ralf Illenberger bieten ein 5-Sterne-Menü für Feinschmecker der akustischen Gitarrenmusik.

Karten für die Veranstaltung sind zum Preis von 13,70 Euro unter anderem in allen Verlagsbüros des WOCHENSPIEGELS und DIE WOCH saarlandweit, in Neunkirchen am Oberen Markt 19 sowie online unter www.wochenspiegelonline.de/tickets erhältlich. Der Preis an der Abendkasse beträgt 15 Euro.

red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de