Geschichten im Stall & Biosphärenköstlichkeiten

Auf einer Winterwanderung mit dem Esel den südlichen Bliesgau entdecken

WOLFERSHEIM Die Besonderheiten des Biosphärenreservates Bliesgau mal etwas anders erleben: langsamer und bewusster. Mit Eseln wandern heißt, sich auf das sympathische, neugierige und treue Wesen dieser Tiere einzulassen. Sie bestimmen das Tempo, den Takt und manchmal einen Stopp, wenn sie etwas Besonderes bemerken. Die Esel dürfen von Kindern geritten und von Erwachsenen geführt werden.

Start der Winterwanderung ist am Sonntag, 17. Dezember, um 15 Uhr, bei der man viel über die gutmütigen Tiere sowie über die u.a. winterliche Flora und Fauna des Bliesgaus lernen wird. Die Winterwanderung mit den Eseln verläuft unter dem Motto „Weihnachtszeit – Geschichten im Stall und Biosphären-Köstlichkeiten im Winter“ und startet am Hof Sonnenbogen in Wolfersheim.

Hier erfahren die Teilnehmer das Ursprüngliche und Wesentliche über Bäume und das Geländerelief. Die Route verläuft über Streuobstwiesen, verschiedene Steinbrüche mit Fossiliensuche, Keltengräber, Wald und durch Wolfersheim als Beispiel für ein traditionelles Arbeiter- und Bauerndorf. Abschließend sitzen die Wanderer gemütlich im Stall, singen gemeinsam und lauschen zu schönen Advents- und Weihnachtsgeschichten. Kleine Häppchen bringt Gabi Steinmann aus ihrem Café saisonal aus Herbitzheim mit.

Die Esel-Winterwanderung dauert von 15 bis 18 Uhr in Begleitung des zertifizierten Natur- und Landschaftsführers und Partner des Biosphärenreservates Bliesgau, Hannes Ballhorn. Preis: 25 Euro pro Erwachsener und 15 Euro pro Kind.

Infos/Anmeldung: Saarpfalz-Touristik, Tel. (06841) 104 – 7174, E-Mail: touristik@saarpfalz-kreis.de.red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de