Gemeinsam Spaß haben

Stadt Saarlouis lädt ein zur Sommer-Ferienfreizeit mit Jugendlichen aus Saint-Nazaire

SAARLOUIS Vom 1. bis 12. August organisiert die Kreisstadt Saarlouis im Rahmen der Partnerschaft mit Saint-Nazaire wieder eine deutsch-französische Ferienfreizeit für junge Leute im Alter von zwölf bis 14 Jahre.

Die Ferienfreizeit bietet für die deutschen und französischen Jugendlichen ein abwechslungsreiches Programm mit vielen Spiel- und Sportangeboten, Entdeckungstouren und Ausflügen, aber auch Sprachanimation und die Arbeit an einem gemeinsamen Projekt, um die Verständigung und das Kennenlernen untereinander zu fördern.

Vor Beginn der Freizeit werden die Saarlouiser Jugendlichen zu verschiedenen Vortreffen eingeladen, um die Programminhalte aktiv vorzubereiten.

Es gibt insgesamt zwölf Plätze für Mädchen und Jungs, die in Saarlouis wohnen oder zur Schule gehen. Die französische Gruppe besteht ebenfalls aus zwölf Teilnehmern.

Die Freizeit wird von einem deutsch-französischen Betreuerteam geleitet. Die Unterbringung erfolgt im Haus Sonnental in Wallerfangen.

Die Teilnahme an der Freizeit in Saarlouis kostet 430 Euro. Darin enthalten sind die Unterbringung, Vollverpflegung sowie alle Kosten für Ausflüge und Programmgestaltung. Für Familien mit geringfügigem Einkommen besteht die Möglichkeit einer Bezuschussung durch das Kreisjugendamt.

Im nächsten Jahr steht für alle Teilnehmer_innen der Gegenbesuch in Saint-Nazaire auf dem Programm. Damit die Zeit zwischen den beiden Begegnungen nicht zu lange wird, werden sich die Gruppen im Frühjahr 2018 für vier Tage in Paris treffen.

Anmeldungen bis spätestens 12. April bei Christiane Bähr, Tel. (06831) 443246; Christiane.Baehr@saarlouis.de.

red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de