Gelungene Tour zu den Nachbarn

Die SPD-Arbeitsgemeinschaft 60 plus Merzig-Wadern besuchte Luxemburg

MERZIG-WADERN Die Senioren des SPD-Kreisverbands Merzig-Wadern besuchten die Stadt Luxemburg. Der Besuch sah folgende Programmpunkte vor: Anreise mit dem Saar-Lux-Bus ab Merzig, einen geführten Stadtrundgang, anschließend ein gemeinsames Mittagessen in einem urtypischen Luxemburger Restaurant und als Höhepunkt einen Besuch des Luxemburger Parlament.

Ab der Haltestelle Royal führte der Fraktionssekretär der LSAP die Gäste aus dem „Grünen Kreis“ durch die Altstadt und machte Ausführungen zu den Sehenswürdigkeiten, wie dem Place d‘Armes, der Kathedrale Notre Dame, dem Place Guillaume II (Knuedler) mit dem Rathaus, der Kathedrale Notre Dame und der St. Michaels-Kirche. Hier bot sich auch ein herrlicher Ausblick auf den Stadtteil Grund und die Silhouette von Luxemburg. Zum Mittagessen ging es ins Restaurant „Um Dierfgen“. Nach dem Essen führte der Weg durch die Altstadt zum Großherzoglichen Palais. Gleich rechts neben dem imposanten Palais befindet sich seit 1859 die luxemburgische Abgeordnetenkammer.

Beim Eingang mussten sich alle einer Sicherheitskontrolle unterziehen. Sodann begrüßte eine Mitarbeiterin und der LSAP-Abgeordnete Marc Angel die Gäste. Nach einführenden Erklärungen wurden alle durch die Räume der Abgeordnetenkammer geführt. Eine anschließende Diskussionsrunde mit Marc Angel fand im Plenarsaal statt.

Die Abgeordnetenkammer (Chambre des députés) ist das Parlament des Großherzogtums Luxemburg. Sie besteht aus 60 Abgeordneten, die in gleicher und allgemeiner Wahl nach dem Verhältniswahlsystem für einen Zeitraum von fünf Jahren gewählt werden. Die letzten Parlamentswahlen fanden am 20. Oktober 2013 statt. Dabei handelte es sich um vorgezogene Wahlen. Das Großherzogtum besteht aus einem parlamentarischen Einkammer-System.

Nach der Führung ging es mit dem Bus Richtung Heimat. Alle Teilnehmer nannten die Tour eine gelungene Sache, die wiederholt werden sollte.

red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de