Gegen Kinderarbeit

Pfarrei Heilig Kreuz beteiligt sich an Sternsingeraktion

HOMBURG Zum 60. Mal werden rund um den 6. Januar bundesweit die Sternsinger unterwegs sein. „Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit“ heißt das Leitwort der kommenden Aktion Dreikönigssingen, bei der in allen 27 deutschen Bistümern wieder Hunderttausende Kinder in den Gewändern der Heiligen Drei Könige von Tür zu Tür ziehen werden.

Auch in der kath. Pfarrei Heilig Kreuz in Homburg sind Kinder und Jugendliche in den Gemeinden unterwegs, um den Segen Gottes in die Häuser und Wohnungen zu tragen und für Kinder in Not zu sammeln.

In den einzelnen Gemeinden der Pfarrei sind die Sternsinger an folgenden Tagen unterwegs:Gemeinde Maria Geburt: in Einöd am Samstag, 6. Januar, nachmittags; in Schwarzenbach am Samstag, 6., und Sonntag, 7. Januar; in Wörschweiler am Samstag, 6. Januar

Gemeinde Maria Hilf, Bruchhof-Sanddorf: Samstag, 6. Januar

Gemeinde Mariä Himmelfahrt: in Kirrberg am Freitag, 5., und Samstag, 6. Januar; in Mörsbach am Sonntag, 7. Januar

Gemeinde St. Fronleichnam, Homburg: Samstag, 6. Januar

Gemeinde St. Michael, Homburg: Samstag, 6. Januar In den Gemeinden Mariä Himmelfahrt, Kirrberg und Mörsbach, St. Michael und St. Fronleichnam besuchen die Sternsinger die Familien nur nach Bestellung.

Wer den Besuch der Sternsinger wünscht und Sie sich im letzten Jahr noch nicht angemeldet hat, kann sich in die Listen eintragen, die in den Kirchen ausliegen.

Ab Donnerstag, 4. Januar, ist auch eine Anmeldung im Pfarrbüro Heilig Kreuz, Tel. (06841) 6870211, möglich. red./jj

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de