Gefühlvolle Darstellungen des Lebens

Yvonne Engelsmann aus Neunkirchen hat schon vier Bücher veröffentlicht

NEUNKIRCHEN Seit Februar 2017 hat Yvonne Engelsmann bisher drei Bücher veröffentlicht und das vierte erscheint bereits in den nächsten Wochen in Zusammenarbeit mit dem Verlag United.P.C.

Yvonne Engelsmann lebt seit sieben Jahren mit ihrem zweiten Mann im Kreis Neunkirchen und hat einen erwachsenen Sohn. Schon als Kind zeigte sich ihre künstlerische Begabung. Hauptsächlich begeisterte sie sich damals für Porträts mit dem Bleistift, mit denen sie schon auf einigen Ausstellungen zu sehen war. Im Alter von 14 Jahren fing sie an, mit Kurzgeschichten literarisch tätig zu werden, die sie zum damaligen Zeitpunkt nicht veröffentlicht hat. Im Februar fing sie nun wieder an zu schreiben.

Unter anderem verarbeitete sie den Tod ihres Vaters und einer ihrer jüngeren Brüder, die beide an Krebs verstarben in einer Biografie (Zeit ohne Flügel) und einem Gedichtband (Gefühlswelt einer Hochsensiblen) die nacheinander im Frühjahr 2017 veröffentlicht wurden.

Da sie schon von frühester Kindheit ein großes Interesse an Außergewöhnlichem und Fantasievollem hatte und auch über die Tragik des Lebens, die einen jeden treffen kann, berichten wollte, veröffentlichte sie danach ein Fantasiebuch in dem sie über ein krebskrankes achtjähriges Kind berichtet, das einem Engel begegnet und mit diesem den Himmel, so wie ihn sich die Autorin selbst vorgestellt hat, besucht und dort viele schöne Abenteuer erlebt, die das Leben des kranken Kindes für immer verändert. Das Buch (Emelie) wurde im August 2017 veröffentlicht.

Das Coverbild dieses Buches zeigt eine Zeichnung, die sie selbst gemalt hat.

Yvonne Engelsmanns neustes Werk, ein Kinderbuch (Bommels Abenteuer) mit vielen schönen Bildern, gemalt von ihrer besten Freundin Christine Badergoll aus Osterbrücken, ist mittlerweile ebenfalls erschienen. Es handelt von einem kleinen Hund, der ausgesetzt wurde, sich nicht aufgibt und einige schöne Abenteuer erlebt auf seiner Reise, in ein vielleicht besseres Leben.

Die Autorin versucht mit ihren Geschichten, den Lesern ihre Auffassung über das Leben und ihre Erfahrungen, die sie im Laufe ihres Lebens gemacht hat, mitzuteilen. Und sie zeigt auch auf, dass die Liebe, die wir für einen anderen Menschen oder ein anderes Lebewesen empfinden, weit über die Zeit hinaus geht und alles, was wir im Herzen besitzen, für die Ewigkeit bleibt.red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de