Gedenkfeier zu Volkstrauertag

Am Samstag, 18. November am Ehrenmal in Schmelz

SCHMELZ Am Samstag, 18. November laden der Sozialverband VdK sowie der Schmelzer Ortsvorsteher Günter Huberty und sein Stellvertreter Thomas Lamberti die gesamte Bevölkerung, insbesondere die Jugend, dazu ein gemeinsam der Opfer der Kriege und Bürgerkriege unserer Tage, der Opfer von Terrorismus und politischer Verfolgung, der Bundeswehrsoldaten und anderer Einsatzkräfte, die im Ausland ihr Leben verloren, zu gedenken.

Beginn der Gedenkfeier zum Volkstrauertag ist um 18 Uhr vor dem Kirchturm der Pfarrkirche „St. Stephanus“ am Ehrenmal. Für die musikalische Gestaltung sorgen die Kirchenchöre „Cäcilia“ St. Stephanus und St. Marien sowie der Musikverein „Harmonie“ Schmelz. Weitere Mitwirkende sind der DRK-Ortsverein Schmelz, die St. Barbara-Bruderschaft Schmelz-Bettingen sowie die Freiwillige Feuerwehr Schmelz, welche die Feierlichkeiten mit Fackeln begleiten wird. Nach den Ansprachen sowie der Gedenkfeier mit Kranzniederlegung findet um 19 Uhr die Vorabendmesse in der Pfarrkirche statt.

red./mk

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de