Gastfamilien und Helfer für Musiker gesucht

Vom 5. bis 8. Februar sind Brasilianer in St. Wendel zu Besuch – Konzert in der Schule

ST. WENDEL Von Sonntag, 5. Februar, bis Mittwoch, 8. Februar, kommen 36 junge Brasilianer zum Musizieren nach Sankt Wendel. Noch nicht alle sind bei Gastfamilien untergebracht. Wer zwei von ihnen aufnehmen möchte und zwischen 15 und 34 Jahre alt ist, wendet sich an Gerhard Diercks unter nunaberbleibet@t-online oder unter Tel. (06851)867006.

Musizieren werden sie am Montag, 6. Februar, um 19 Uhr in der Aula des Cusanus Gymnasiums.

Weil die Fluglinie für zwei Kontrabässe und drei Celli einen vollen Platzpreis verlangen, lassen die Musikanten ihre Instrumente zu Hause. Auch hier werden noch Personen gesucht, welche den Musikern Instrumente ausleihen.

Terminplan

Zur besseren Organisation gibt es bereits Infos über den Terminplan, der Folgendes vorsieht: Sonntag, 5. Februar, 18 Uhr Ankunft von Flachsland/Ansbach in Sankt Wendel im Bosenbachstadion und Empfang durch die Gasteltern; Montag, 6. Februar, 16 Uhr Treffen im Cusanus-Gymnasium, um 16.30 Uhr Übergabe der Instrumente und gemeinsame Proben mit Schülern des Cusanus-Gymnasiums, um 18 Uhr Abendbrot, um 19 Uhr Konzert; Dienstag, 7. Februar, 9 Uhr Abfahrt nach Idar-Oberstein, 10 Uhr Besuch Edelsteinmuseum, 11.30 Uhr Rundgang durch Idar-Oberstein und Besuch der Felsenkirche, 12.30 Uhr Mittagessen mit Spießbraten nach brasilianischer Art, 14 Uhr Weiterfahrt über Herrstein nach Rhaunen, 17 Uhr Begegnungsnachmitag bei Kaffee und Kuchen im kath. Gemeindehaus und 19 Uhr Konzert in der Kath.Kirche sowie 20.30 Uhr Rückkehr nach Sankt Wendel; Mittwoch, 8. Februar, 10 Uhr Abfahrt vom Bosenbachstadion in Sankt Wendel nach Frankfurt/Flughafen; Donnerstag, 9. Februar, Rückkehr in Navegantes im Bundesstaat Santa Catarina, Brasilien.red./ea

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de