Foto- und Gemäldeausstellung

Vielfältige Bandbreite in der „Q.lisse – Haus der Kultur“ in Quierschied zu bewundern

QUIERSCHIED Im neuen Veranstaltungssaal „Q.lisse – Haus der Kultur“ in Quierschied fand die Foto- und Gemäldeausstellung 2017 statt. Nach der offiziellen Begrüßung durch Bürgermeister Lutz Maurer tummelten sich zu jeder Zeit zahlreiche Kunstliebhaber und Interessierte an insgesamt 19 unterschiedlichen Ausstellungs-Einheiten Fotos, Aquarell- und Acrylarbeiten, Ölgemälde, Collagen, Farbzeichnungen sowie Stücke experimenteller Malerei bestaunen.

„Ich bin beeindruckt von den Werken aller Aussteller. Die Bandbreite der gezeigten Kunst ist enorm, hier ist für jeden was dabei. Auch das Niveau der Fotos und Gemälde ist hoch, obwohl es sich ausschließlich um Hobbykünstler handelt “, sagte Bürgermeister Lutz Maurer.

Mitmachen war beim Workshop „Zeichnen kann jeder“ von Dipl.-Designerin Brigitte Weiand von der Volkshochschule Quierschied angesagt. Auch auf der Bühne konnten die Besucher selbst tätig werden. Die von Ralph Jänike installierte Fotobox erfreute sich großer Beliebtheit und lichtete so manche in originellen Verkleidungen und mit entsprechenden Scherzartikeln ab. Ein Lächeln zauberte auch Stefanie Molter auf viele Gesichter. Bei ihrer ersten Ausstellung im Rahmen der Quierschieder Foto- und Gemäldeausstellung spendet sie die Einnahmen aus dem Adventskalender-Verkauf an den ambulanten Kinderhospizdienst Saar. Alle Künstler stammen aus der näheren Umgebung. Neben Albert Klee, Monika Hoffmann, Jutta Braun, Iris Margenfeld, Theodor Bungert, Brigitte Weiand, Angela Soundheim, Christine Schmidt, Richard Willié und Rita Stocker, die schon an früheren Foto- und Gemäldeausstellungen in Quierschied teilgenommen haben, waren mit Stefanie Molter, Hannelore Frech, Rolf Richter, Christine Breinig-Mahl, Eva Merziger, Ralph Jänike, Ellen Warken sowie Ernie und Horst Bellmann auch nicht wenige Aussteller zugegen, die ihre Werke zum ersten Mal hier präsentierten.

Für das leibliche Wohl sorgte der Quierschieder Ortsverein des Deutschen Roten Kreuzes mit herzhafter Kartoffel- und Kürbissuppe sowie Kaffee und Kuchen. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de