Fechten hautnah

Die Südwestdeutschen Aktiven-, Einzel- und Mannschafts-Meisterschaften im Fechten finden am Wochenende, Samstag und Sonntag, 18. und 19. November, in Zweibrücken in der Mannlich-Realschule statt

ZWEIBRÜCKEN Die Fechtabteilung der VT Zweibrücken fungiert auch dieses Jahr wieder als örtlicher Organisator. Gekämpft wird mit dem Florett, Degen und Säbel für startberechtigte Fechterinnen und Fechter ab Jahrgang 2001, demnach können sich auch A-Jugendliche und Junioren auf der Planche messen.

Die Titelkämpfe beginnen am Samstag ab 11 Uhr mit Herrendegen Einzel, um 12.30 Uhr ist Beginn für den Damenwettbewerb mit der gleichen Waffe. Ab 16 Uhr finden die Mannschaftskämpfe statt.

Am Sonntag sind die Einzel-Duelle für die Florettfechter ab 10 Uhr und für die Fechterinnen ab 11 Uhr auf den fünf Fechtbahnen ausgeschrieben. Die Teamkämpfe sind für 15 Uhr festgelegt. Der Säbelwettbewerb ist auf 15 Uhr terminiert.

Bei freiem Eintritt können Zuschauer Fechten hautnah erleben.red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de