FCS unterliegt beim Bundesligisten Mainz 05 mit 0:3

Der 1. FC Saarbrücken hat die Generalprobe für das erste Ligaspiel im neuen Jahr am kommenden Samstag (14 Uhr) bei der SV Elversberg mit 0:3 (0:2) verpatzt. Der Gegner war mit dem Bundesligisten 1. FSV Mainz 05 jedoch auch zwei Klassen höher angesiedelt. Vor 1.414 Zuschauern im Bruchwegstadion trafen Yunus Malli (5.) und Nicolai Müller (20.) für die nahezu in Bestbesetzung angetretenen Gastgeber. Den Schlusspunkt setzte Shinji Okazaki in der 63. Minute, nachdem er ein Missverständnis zwischen FCS-Torwart Timo Ochs und Testspieler Kevin Pezzoni ausnutzen konnte. Pezzoni, der zuletzt für den Zweitligisten FC Erzgebirge Aue tätig war und zuvor für den 1. FC Köln spielte, wird mit ziemlicher Sicherheit am heutigen Montag als Neuzugang präsentiert. Bereits am Samstag konnte bei Patrick Schmidt Vollzug gemeldet werden. Der gebürtige Homburger kommt vom Regionalligateam des FC Schalke 04 und spielte früher in der FCS-Jugend. fried

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de